Professionelle Betreuung in unserer Hundepension.

Tierliebe und Halbwissen reichen nicht aus, um der hohen Verantwortung gerecht zu werden, professionell Tiere zu betreuen! Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, arbeiten in unserer Pension ausschließlich ausgebildete Tierpfleger oder Auszubildende zum Tierpfleger. In einer dreijährigen Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz lernen sie, fremde Tiere zu pflegen, zu betreuen, zu beschäftigen und zu erziehen. Wir arbeiten generell nicht mit Aushilfskräften, Schülerpraktikanten oder ehrenamtlichen Helfern.

über die Berufsausbildung zum Tierpfleger

In unserer Hundepension gibt es keine Rudelhaltung.

Bei uns teilt sich Ihr Hund mit nur einem anderen Hund sein Hotelzimmer und den direkt angrenzendem Garten. So kann Ihr Hund seinen Urlaub wirklich genießen und muss sich nicht in einer stetig wechselnden Hundegruppe behaupten.

über vermeintliche "Rudelhaltung"

In unserer Hundepension sind selbstverständlich unkastrierte Rüden und läufige Hündinnen willkommen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Hundepensionen betreuen wir auch unkastrierte Rüden und läufige Hündinnen - selbstverständlich getrennt voneinander. Die läufige Hündin verbringt Ihren Urlaub mit einem unaufdringlichen, kastrierten Rüden; der unkastrierte Rüde mit einer nicht läufigen Hündin.

über unkastrierte Rüden und läufige Hündinnen

Der hohe Standard an Sauberkeit in unserer Hundepension.

Bei uns gibt es keine Sofas, fest verlegten Teppiche oder Hundebetten, die sich schlecht reinigen lassen. Alle Hotelzimmer verfügen über eine Ausstattung, die sich leicht und gründlich reinigen lässt. So verbringt Ihr Hund seinen Urlaub in unserer Hundepension immer in einer frischen und sauberen Umgebung und wird nicht durch die Gerüche seine Vorgänger irritiert. Selbstverständlich können Sie den gewohnten Schlafplatz Ihres Hundes mitbringen, sofern dieser leicht zu reinigen ist.

Raymond Lütjohann,
Sachverständiger des Bundes im Beruf Tierpfleger
für die Arbeitsbereiche Hundeerziehung und Tierpflege