Rassebeschreibung Norwegischer Elchhund

Diese Rasse wird in Skandinavien heute noch für die Jagd auf Bären und Elche verwendet. Sie arbeitet selbständig und lautlos. Mittlerweile ist der Norwegische Elchhund auch als Familienhund in Skandinavien verbreitet. Es gibt ihn in grau sowie schwarz, beide Farben sind als eigenständige Rassen anerkannt. Der Norwegische Elchhund grau ist Norwegens Nationalhund.

Durch seine Selbständigkeit fordert er seinen Menschen bei der Hundeerziehung in Konsequenz und Geduld. Prinzipiell ist er aber ein freundlicher, mutiger und wachsamer Hund. Wird er nicht jagdlich geführt, braucht er anderweitig viel Beschäftigung, die ihn körperlich wie auch geistig fordert.

Der Rüde wird etwa 50cm hoch, die Hündin etwa 40cm. Das Fell ist dicht, kurz und gerade in verschiedenen Grautönen (Norwegischer Elchhund grau) oder schwarz (Norwegischer Elchhund schwarz).