Rassebeschreibung Saarloos Wolfhond

Der Saarloos Wolfhond kommt aus den Niederlanden und entstand Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Kreuzung von Deutschem Schäferhund und Wolf. Es sollte eine Hunderasse entstehen, die alle physischen und psychischen Eigenschaften des Wolfes hat.

Das Wolfsverhalten schlägt bei dieser Rasse stark durch. Sie sind sehr misstrauisch, vorsichtig, schreckhaft und intelligent. Ihre Sinne sind schärfer als die anderer Hunderassen und ihr Reaktionsvermögen ist ebenfalls besser. Sie sollten ausschließlich von Spezialisten gehalten werden. Um dieser Rasse wenigstens annähernd gerecht werden zu können, benötigt man außerordentlich gute Kenntnisse über Hunde und Wölfe. Viele Menschen wollen es nicht wahrhaben, dass diese Rasse schwierig ist und kein gewöhnlicher Familienhund werden wird - mit wenig Verstand produzieren sie unsichere und ängstliche Hunde, die dauerhaft gestresst sind.

Der Saarloos Wolfhond wird ca. 65 bis 70cm hoch und hat Stockhaar mit Unterwolle. Sein Fell ist kürzer und glatter als beim Wolf. Es gibt ihn in den Farben von Creme bis Weiß, Braun und Grau (wolfsfarben).