Aktuelle Seite:
  1. Hundeschule
  2. Ratgeber & Magazin
  3. Hunde
  4. Rassebeschreibung
  5. Rassebeschreibung Pyrenäen-Schäferhund

Rassebeschreibung Pyrenäen-Schäferhund, auch: Berger des Pyrenées

Unsere Hundeschule schreibt in einer kurzen Rassebeschreibung über die Hunderasse Pyrenäen-Schäferhund.

Ursprung Pyrenäen-Schäferhund

Der Pyrenäen-Schäferhund stammt wie sein großer Kollege, der Pyrenäen-Berghund, aus Frankreich. Der Pyrenäen-Schäferhund hütet seit Jahrhunderten gewandt die Herden in den Bergregionen, wohingegen der Pyrenäen-Berghund sie bewacht.

Wesen Pyrenäen-Schäferhund

Der Pyrenäen-Schäferhund ist wachsam, voller Energie, anhänglich und mutig. Dieser Hund braucht anspruchsvolle Aufgaben und viel Beschäftigung. Hundesport wie Agility lastet ihn kaum aus. Am glücklichsten ist er, wenn er hüten kann. Unausgelastet wird der Pyrenäen-Schäferhund hyperaktiv, hektisch und nervös. Bei der Hundeausbildung fordert er seinen Halter in Geduld und Konsequenz.

Aussehen Pyrenäen-Schäferhund

Er erreicht eine Schulterhöhe von 40 bis 50cm. Sein Fell ist lang, leicht gewellt und dicht in sandfarben bis rotbraun, grau, schwarz oder Harlekin.

Ähnliche Beiträge