Aktuelle Seite:
  1. Startseite
  2. Hundepension
  3. läufige Hündinnen

Läufige Hündinnen in unserer Hundepension

Eine Magyar Vizsla-Hündin trägt ein Schutzhöschen und schnüffelt auf einer Wiese.
Schutzhöschen ist bei uns keine Pflicht.

In unserer Hundepension sind auch läufige Hündinnen willkommen!

Wie das machbar ist und warum sich die Besitzer läufiger Hündinnen keine Sorgen machen brauchen, dass ihre Hündin nach dem Urlaub trächtig ist, ist einfach zu erklären:

Bei uns verbringen die Hunde den Aufenthalt mit nur einem Hundepartner, das heißt, sie sind immer nur zu zweit und nicht in einer Gruppe untergebracht. Natürlich kann der Partner auch zwischendurch wechseln, wenn sein Urlaub eher zu Ende ist, aber dann bekommt der Hund, der noch weiter seinen Urlaub genießt, einen neuen Spielgefährten.

Wir haben das ganze Jahr über immer urlaubende Hunde bei uns. So finden sich auch immer kastrierte Rüden, die nicht auf läufige Hündinnen reagieren. Die Schlafräume und Freiläufe sind so sicher, dass wir garantieren können, dass eine läufige Hündin keinen Kontakt mit einem unkastrierten Rüden haben wird und den Urlaub nur mit einem kastrierten Hundefreund verbringt!

Auch in den Tagen vor und nach der Hitze, wo Ihre Hündin bereits oder noch interessant riecht, kann sie bei uns ihre Urlaubszeit entspannt mit einem kastrierten, unaufdringlichen Rüden genießen.

Übrigens brauchen sich auch die Besitzer der Rüden keine Sorgen machen. Wenn eine Hündin zu gut riecht und einer der Rüden deswegen das große Verlangen verspürt, haben wir auf unserem drei Hektar großen Grundstück auch die Möglichkeit, die Hündin mit ihrem kastrierten Freund in einem ruhigeren Bereich unterzubringen. Die Unterbringung ist die gleiche wie bei allen anderen Hunden auch, nur dass weniger Rüden in ihrer Nähe sind. Einen Schlafraum mit direkt begehbarem Freilauf hat bei uns jeder Hund.

Raymond Lütjohann,
Sachverständiger des Bundes im Beruf Tierpfleger
für die Arbeitsbereiche Hundeerziehung und Tierpflege