Aktuelle Seite:
  1. Startseite
  2. Hundeschule
  3. Referenzen Hundeschule
  4. Hundeschule für Buchholz in der Nordheide

Unsere Hundeschule half in Buchholz in der Nordheide

Ein Bericht aus Buchholz in der Nordheide über unsere Hundeschule, nachdem wir bei der Erziehung eines sieben Monate alten Gos d'Atura-Rüden geholfen hatten.

Vorher: Die Leckerlis waren für Jaco das Allerbeste, die Erziehung dagegen hat er nicht so freudig angenommen.

Der Brief aus Buchholz in der Nordheide an unsere Hundeschule:

G. M.-B.

Gos d'Atura aus Buchholz in der Nordheide

 

Liebes Team der Hundeschule, liebe Ramona!

Als ich meinen kleinen Jaco im Juli aus Chemnitz vom Züchter abholte, nahm ich ein springlebendiges, kleines Wollknäuel in Empfang. Wir haben dann erstmal für sechs Wochen in unserem Ferienhaus versucht, stubenrein zu werden, bevor es in sein neues Zuhause ging. Dort musste er aber doch sein Terrain noch wenige Male markieren, bis dieses Thema hinter uns lag.

Der nächste Schritt war die Hundeschule, in der versucht wurde, ihm mit wohlschmeckenden Leckerli die nötige Erziehung beizubringen. Die Leckerlis waren für ihn das Allerbeste, die Erziehung dagegen hat er nicht so freudig angenommen.

Was sollte ich nur tun mit einem mittlerweile vor Kraft und Albernheiten trotzenden Junghund, der Gehorsam als nicht wichtig empfand? Eine andere Herangehensweise musste her.

Im Internet sprach mich dann Ihre Website besonders an und insbesondere bei dem eingestellten Film über die wohlerzogenen Hunde träumte ich dann vor mich hin, wie das Leben doch schön sein könnte, wenn mein kleiner Jaco sich auch nur ansatzweise so benehmen würde.

Der langen Rede kurzer Sinn: Ich beschloss den weiteren Weg mit Ihrer Hundeschule zu gehen und übergab Jacos Ausbildung in Ihre kompetenten Hände. Die Zeit verging verhältnismäßig schnell, da ich mich immer wieder versichern konnte, dass es ihm gut ging. Natürlich blieb die Sorge, dass er mich bei unserem Wiedersehen nicht wiedererkennen würde.

Das war aber eine Fehlannahme, denn am heißersehnten Tag der Abholung fand ich einen kleinen Hund vor, der erstmal brav bei Fuß ging und nachdem er mich erkannt hatte, einen wahren Freudentanz aufführte, bei dem er mich am liebsten von oben bis unten abgeleckt hätte.

Ich habe in der theoretischen Hundehalterschulung gelernt, wie sehr ich mein Verhalten ändern muss, um meinem kleinen Jaco zu zeigen, dass ich verlässlich die Führung übernehme. Ich halte alle Ratschläge gut durch und Jaco hat auch seine Rolle inzwischen akzeptiert. Die einzige Schwierigkeit ist die, ihn nach unserem Gang in den Park auf die Spielwiese beim Weggehen aus einem Rudel von Hunden rauszurufen. Da muss ich manchmal doch tatsächlich zwei Mal rufen.

Ich danke Ihnen allen herzlich für Ihre Mühe um meinen kleinen, liebenswerten Kerl. Er wird immer gern zu Ihnen zurückkommen, wenn ich mal auf Reisen gehe.

Herzliche Grüße

G. M.-B.