1. Startseite
  2. Hundeschule
  3. Hundeerziehung Videos
  4. Australian Shepherd Erziehung

Australian Shepherd Erziehung

Das folgende Video zeigt Ihnen die Erfolge unserer Hundeschule bei der Erziehung eines zwei Jahre alten Australian Shepherd-Rüden aus der Nähe von Hildesheim.

Nach unserer Erziehung dieses Australian Shepherd-Rüden ist nun auch folgendes möglich:

Dieser zwei Jahre alte Australian Shepherd Rüde bereitete seinen Besitzern große Sorgen. Er war sehr dickköpfig, befolgte Regeln nur, wenn er wollte und der ablenkende Reiz nicht so groß war, zog an der Leine, orientiert sich nicht am Menschen, jagte Katzen und pöbelte andere Rüden an.

Mittlerweile lässt er sich von Katzen nicht mehr aus der Fassung bringen sondern reagiert ruhig. Auch bei Begegnungen mit anderen Hunden pöbelt er nicht mehr an der Leine sondern achtet auf den Menschen. Beim Aussteigen aus dem Auto wartet er ruhig auf sein Zeichen, springt dann erst heraus und setzt sich zunächst, sodass in Ruhe die Heckklappe geschlossen werden kann.

Auch den hochfliegenden Tauben zerrt er nicht an der Leine hinterher. An der Ampel wartet er solange, bis der Mensch wieder los geht und wirft dem entgegenkommenden Hund nur einige Blicke zu statt rumzupöbeln. Auch bei einer Begegnung mit mehreren Hunden gleichzeitig bleibt er gelassen und geht neben dem Menschen an lockerer Leine bei Fuß. Im Getummel der Stadt achtet er weiterhin auf den Menschen an seiner Seite und reagiert nicht auf die Passanten. Auch diese Hundebegegnung verläuft Problemlos.

Im Café liegt er ruhig neben dem Tisch und beobachtet das Geschehen. Auch in dieser Situation lässt er sich nicht mehr von einem anderen Hund aus der Ruhe bringen. Beim Verlassen des Cafés verhält er sich ebenfalls entspannt. Beim Einsteigen ins Auto wartet er auf sein Zeichen zum Hineinspringen und drängelt nicht sofort los, nur weil die Heckklappe geöffnet wird.

Auch wenn die Erziehung dieses Australian Shepherd-Rüden zwei Jahre lang in die falsche Richtung gelaufen war, ist ein Umlernen und Neulernen ganz offensichtlich noch möglich. Der Erfolg unserer Hundeschule kann jedoch nur von Dauer sein, wenn der Hundehalter das von uns vermittelte Verhalten auch konsequent im Alltag weiterhin umsetzt.

Raymond Lütjohann,
Sachverständiger des Bundes im Beruf Tierpfleger
für die Arbeitsbereiche Hundeerziehung und Tierpflege