Aktuelle Seite:
  1. Startseite
  2. Hundeschule
  3. Hundeerziehung Videos
  4. Magyar Vizsla Erziehung

Magyar Vizsla Erziehung

Das folgende Video zeigt Ihnen die Erfolge unserer Hundeschule bei der Erziehung eines knapp 18 Monate alten Magyar Vizsla-Rüden aus Niedersachsen.

Nach unserer Erziehung dieses Magyar Vizsla-Rüden ist nun auch folgendes möglich:

Dieser knapp 18 Monate alte Magyar Vizsla aus Niedersachsen wurde in unserer Hundeschule für einen Menschen mit Handicap erzogen. Er hat zusätzlich zu den grundlegenden Regeln des guten Benehmens gelernt, sich am Rollstuhl tadellos zu verhalten. Er läuft nun an lockerer Leine neben dem Rollstuhl und macht Sitz, wenn dieser anhält. Auch an einem ziehenden Hund geht er unaufgeregt vorbei.

Gleiches Verhalten zeigt er auch, wenn der Mensch an Krücken geht. Grundlage dieser Ausbildung ist natürlich die grundlegende Erziehung. Obwohl er ein Jagdhund ist, bringt ihn auch eine Katze nicht mehr aus der Ruhe.

Beim Aussteigen aus dem Auto drängelt er nicht mehr ungeduldig hinaus, sobald die Heckklappe geöffnet wird, sondern wartet auf sein Zeichen zum Aussteigen. Auch wenn Radfahrer dicht an ihm vorbeifahren, geht er entspannt an lockerer Leine weiter bei Fuß. Gleiches gilt auch für die Situation dicht am Straßenverkehr. Bleibt der Mensch vor einer Ampel stehen, macht er unaufgefordert Sitz und wartet, bis der Mensch wieder losgeht.

Auch auf diesen Hund reagiert er nicht mit Gezerre an der Leine sondern geht an lockerer Leine an ihm vorbei. Das Spazierengehen in einer belebten Einkaufsstraße ist nun für beide Seiten, Mensch wie Hund, entspannt. Dies gilt auch, wenn Tauben direkt vor ihm hochfliegen. Beim Schaufensterbummel setzt er sich ohne Aufforderung hin und passt sich dem Tempo des Menschen an.

Ein Cafébesuch gestaltet sich nun entspannt. Der Magyar Vizsla zieht nicht mehr zu vorbeigehenden Passanten oder dem Kellner, sondern liegt ruhig neben dem Tisch und betrachtet entspannt die Umgebung.

Selbst bei einer Hundebegegnung mit zwei Hunden bleibt er ruhig und locker. Beim Einsteigen ins Auto verhält er sich auch wieder vorbildlich: Obwohl die Heckklappe bereits geöffnet ist, wartet er geduldig auf sein Zeichen zum Reinspringen.

Es macht uns stolz, dass wir diesem Magyar Vizsla und seinen Besitzern zu einem harmonischen und entspannten Zusammenleben verhelfen konnten.

Raymond Lütjohann,
Sachverständiger des Bundes im Beruf Tierpfleger
für die Arbeitsbereiche Hundeerziehung und Tierpflege