Aktuelle Seite:
  1. Hundeschule
  2. Referenzen Hundeschule
  3. Hundeschule für Quickborn

Unsere Hundeschule half in Quickborn

Ein Bericht aus Quickborn über unsere Hundeschule, nachdem wir bei der Erziehung eines zwei Jahre alten Berner Sennenhund-Labrador-Mischlings-Rüden geholfen hatten.

Jona bestimmte stets Geschwindigkeit und Richtung - unsere Hundeschule konnte helfen.

Der Brief aus Quickborn an unsere Hundeschule:

Frau A. und Herr S.

Berner Sennenhund-Labrador-Mischling aus Quickborn

 

Hallo Herr und Frau Lütjohann,
Hallo an alle Mitarbeiter,

nach etwas längerer Zeit wollen wir Ihnen jetzt endlich schreiben und DANKEN, eigentlich sollte dies schon längst geschehen sein, nur geschafft haben wir es leider nie... aber wie sagt man so schön: "lieber spät als nie"!

Es fing damit an, dass wir uns einig waren,dass es mit "Jona" so nicht weitergehen konnte. Jona ist ein zweijähriger Berner Sennenhund-Labrador-Rüde. Wir hatten unsere Probleme - wie etwa unendliches Ziehen beim Gassi gehen. Jona bestimmte stets Geschwindigkeit und Richtung. Wir dachten natürlich "eigentlich haben wir hier das Sagen"- doch letztendlich entschied immer unser Hund wie und wo es langging!

Als unser "Kleiner" immer dominanter wurde, entschieden wir, etwas zu unternehmen. Wir fragten das Internet um Rat und wir wurden fündig: Es gab Ihre Hundeschule! Kurzerhand riefen wir bei Ihnen an und hatten sofort das Gefühl, dass unsere Probleme von Herrn Lütjohann wirklich ernst genommen wurden. Gleich beim ersten Telefonat sagten Sie uns, dass eine Ferndiagnose nicht möglich sei und Sie somit nichts Konkretes über unseren Hund sagen können. Um über Jonas Verhalten urteilen zu können, müssten Sie ihn persönlich sehen. Als Randnotiz: Alle anderen vermeintlichen Hundeschulen, mit denen wir zuvor gesprochen hatten, kannten das Problem schon, bevor wir mit dem Erzählen begannen. Eine Art und Weise, die uns bereits vor dem Gespräch mit Herrn Lütjohann schon sehr unseriös vorkam.

Wir bekamen Unterlagen Ihrer Hundeschule zugeschickt, um uns ein erstes Bild machen zu können. Alles kam uns sehr vertrauenerweckend und vielversprechend vor und half uns bei unserer Entscheidung, Jona zu Ihnen zu geben! Wir setzten uns erneut mit Ihnen in Verbindung und Sie kamen uns sehr entgegen: Wir konnten Jona auch an einem Sonntag zu Ihnen bringen. Eine große Erleichterung, da wir beide berufstätig sind! Also machten wir uns auf den Weg Richtung Stuhr. Wir wurden super empfangen, ohne zu merken, dass der Empfang schon das erste Begutachten unseres Umganges mit Jona war! Was folgte war ziemlich peinlich...

Es wurden alle Sorgen und Probleme besprochen und wir erfuhren von Anfang an, welche Fehler wir machten - diese Einschätzungen bekamen wir, noch bevor wir uns überhaupt entschieden haben (aber wir glauben, gerade das war der Grund unserer Entscheidung). Unser Jona zeigte sich gleich von seiner besten Seite (natürlich war das Gegenteil der Fall), aber auch dies war das Beste, wie wir später erfahren sollten! Denn nur so konnten einige Probleme auf den ersten Blick erkannt werden.

Jedenfalls hatten wir sofort das Gefühl, das ist die richtige Hundeschule für Jona!

Und so blieb er gleich da.

Jedem fällt es schwer, auf einmal seinen Hund abzugeben, aber was dann folgte, war und ist es einfach Wert! Jederzeit konnten wir anrufen und man sagte uns wie weit Jona ist. Dann endlich der erlösende Anruf- "Sie können Ihn abholen." Ganz so einfach ist es nicht: Denn vorher gibt es einige Stunden Unterricht für die Besitzer. Man lernt einfach alles, was notwendig ist, um mit seinem Hund von nun an ein friedliches Leben zu führen.

Wir leben nun wieder seit einiger Zeit mit Jona unter einem Dach. Es ist einfach schön, festzustellen, dass wir immer noch den alten, DICKKÖPFIGEN JONA haben, aber mit dem Unterschied, dass dieser Dickkopf jetzt auf uns hört! Es ist schön, ihn nun auch einige Zeit allein zu Hause lassen zu können oder ihn einfach mit zu Freunden und Bekannten zu nehmen, ohne im Unklaren zu sein, ob es gut gehen wird oder nicht. Es ist kurz gesagt ein schönes Gefühl zu wissen, das Sagen zu haben- auch in "brenzligen" Situationen.

Mit bestem Dank für die tolle Hundeerziehung senden wir liebe Grüße aus Quickborn
Frau A. und Herr S. mit Jona